Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
zurück

Betreuungsassistenz - Weiterbildung 2020

Infolge demenzbedingter Fähigkeitsstörung, psychischer Erkrankungen oder geistiger Behinderung sind viele Bewohnerinnen und Bewohner in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt. Mehr Zuwendung, Achtsamkeit, Wertschätzung und Betreuungsangebote ermöglichen ein Mehr an gemeinschaftlichem Austausch und Teilhabe am Leben. In enger Zusammenarbeit mit den Fachkräften betreuen und aktivieren die Betreuungsassistenzen die Bewohnerinnen und Bewohner, unterstützen ihre Alltagsgestaltung und verbessern so ihre Lebensqualität.

Inhalt
= Menschenbild
= Selbstbestimmung und Teilhabe als Leitidee
= Demenz und psychische Erkrankungen
= Alterserkrankungen
= Erste Hilfe
= Notfallverhalten
= Mobilität
= Grundkenntnisse in grundpflegerischen Tätigkeiten
= Hilfen und Umgang mit Inkontinenz, Schmerz, Wunden, Sturz
= Pflegeprozess
= Hilfen und Umgang mit Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
= Hauswirtschaft und Ernährungslehre
= Hygieneanforderungen
= Kommunikation und Umgangsformen auch mit betreuungsbedürftigen Menschen
= Selbstpflege
= Beschäftigungsmöglichkeiten
= Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden
= Recht
= Zusammenarbeit mit Pflegekräften
= Kommunikation mit Angehörigen und Ehrenamtlichen

Betreuungspraktikum:
Zwischen den Seminarabschnitten vier und fünf findet ein 14-tägiges Praktikum statt. Unter Anleitung einer Fachkraft werden die Teilnehmenden begleitet und exemplarisch angeleitet. Ziel dabei ist es, sicher im Umgang mit den Heimbewohnern zu werden.

Die Weiterbildung Betreuungsassistenz umfasst mit dem Basiskurs, dem Betreuungspraktikum und dem Aufbaukurs 200 Stunden und entspricht den gesetzlichen Richtlinien nach § 43b und § 53c SGB XI.

Zielgruppe:
Interessierte Personen ohne spezielle Vorkenntnisse, die alte Menschen bei ihren Alltags- und Freizeitaktivitäten begleiten wollen. Sie bringen dabei ein hohes Maß an Lebens- und Alltagserfahrungen ein.

Arbeitsform:
Theorieinputs, Einzel-, Partner-, Gruppenarbeit, Übungen, Rollenspiel, Fallbesprechungen
Die Teilnehmenden erhalten zu den vermittelten Inhalten Arbeitsmaterialien.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 201216

Beginn: Mi., 16.09.2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 25 Tag(e)

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 990,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
16.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
17.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
18.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
07.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
08.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
09.10.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
03.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
04.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
05.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
25.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
26.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
27.11.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
08.12.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
09.12.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
10.12.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
23.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
24.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
25.02.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
15.03.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
16.03.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
13.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
14.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
27.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
28.04.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
05.05.2021
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich