Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
/ Kursdetails
zurück

Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (gFAB) in Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung / Aufbaukurs 2019/2020 - Schriftliche Aufsichtsarbeit

Die Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (FAB) mit sonderpädagogischer Zusatzqualifikation für MitarbeiterInnen in Werkstätten für behinderte Menschen (SPZ) will die TeilnehmerInnen befähigen, die Arbeit nach der Leistungsfähigkeit und den Entwicklungsmöglichkeiten der behinderten Menschen zu gestalten und die Persönlichkeit des behinderten oder psychisch kranken Menschen im alltäglichen Arbeitsumfeld zu fördern.
Diese berufsbegleitende Zusatzqualifikation richtet sich nach der "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen" und dem Rahmenprogramm der Bag WfbM. Damit entspricht sie den Anforderungen zur Erlangung der SPZ nach §9 Abs. 3 Satz 2 der Werkstättenverordnung.

Inhalt
= Selbstverständnis als GruppenleiterIn
= Selbstbestimmung behinderter Menschen
= Der behinderte/psychisch kranke Mensch als Person in seiner Umwelt und mit seiner Lebensgeschichte
= Der behinderte/psychisch kranke Mensch aus medizinischer, heilpädagogischer und psychologischer Sicht
= Die WfbM als Organisation (Recht, Finanzierung, Qualitätsmanagement)
= Arbeitssicherheit, Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsunterweisung
= Förderung, Förderplanung
= Arbeitsbegleitende Maßnahmen
= Mitwirkung Behinderter
= Kooperation in der WfbM
(Kommunikations- und Konfliktfähigkeit)
= Sexualpädagogische Begleitung
= Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten
= Berufliche Bildung
= Arbeitsorganisation und Psychohygiene

Struktur:
Die TeilnehmerInnen können sich entscheiden, ob sie diese Weiterbildung bereits mit dem Grundlehrgang als SPZ abschließen oder darauf aufbauend als FAB.
Der Grundlehrgang als SPZ umfasst 11 einwöchige Kursabschnitte und 4 zweitägige Praxisberatungstreffen.
Der Aufbaulehrgang als FAB umfasst 3 zweitägige Kursabschnitte, Phasen selbstorganisierten und projektbezogenen Lernens und eine Prüfung mit schriftlicher Aufsichtsarbeit und Fachgespräche/Projektpräsentationen.

Zielgruppe:

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 201113

Beginn: Di., 25.02.2020, 10:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 1 Tag(e)

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
25.02.2020
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau


Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten


Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich