Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
/ Kursdetails
zurück

Handmassage und -bad

Das Bedürfnis nach einer guten achtsamen Berührung ist ein Urbedürfnis, lebensnotwendig und tief im Menschen verankert. Über Berührung findet intensive Körperkommunikation – nonverbale Kommunikation – statt. Forschungserkenntnisse zeigen, dass Berührungen direkte Wirkung auf den Hormonhaushalt haben sowie auf das Denken und Handeln. Diese leise Sprache ist höchst differenziert und wird derzeit weiter erforscht. Häufig berühren wir im Alltag zweckgebunden, mechanisch und kurz. Um eine gute acht-und heilsame Berührung zu ermöglichen, wird in diesem Kurs die innere Haltung der Zentrierung, der Achtsamkeit und der Aufmerksamkeit eingeübt. Dazu werden das Handbad und die Handmassage (anregend / beruhigend) gezeigt und in der praktischen Umsetzung selbst erfahren.

Zielgruppe:
Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe sowie der Hospizarbeit, Betreuungsassistenzen und Interessierte

Arbeitsform:
Theorieinput, Praktische Anwendungen, Selbsterfahrung

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 241416

Beginn: Mi., 24.04.2024, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1 Tag

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 120,00 € (inkl. MwSt.)

Diese Fortbildung entspricht der Pflichtfortbildung für Betreuungsassistenzen im Umfang von 8 Unterrichtsstunden gemäß der Richtlinien nach § 53b SGB XI (Fassung 21. Okt. 2022).

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstraße 11
88074 Meckenbeuren


Datum
24.04.2024
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich