Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
/ Kursdetails
zurück

Umgang mit Prüfbehörden

Die Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen sind immer wieder mit Prüfbehörden konfrontiert. Die Heimaufsicht kommt unangemeldet in die Heime und nimmt ihren gesetzlichen Auftrag wahr. Die rechtlichen Vorgaben und die Arbeit der Pflegekräfte mit den Bewohnerinnen und Bewohnern werden kontrolliert und darüber ein Bericht veröffentlicht.
Die Führungskräfte sind in Prüfungssituationen gefordert, angemessen zu informieren und Einblicke zu gewähren, respektvoll mit den Prüferinnern und Prüfern umzugehen, fachliche und sachliche Einschätzungen der Prüfer über Nachfragen zu verstehen und anzunehmen.
In diesem Prozess kommt es gelegentlich zu starken emotionalen Situationen, wenn Führungskräfte sich persönlich bewertet fühlen und den Umgangsstil der Prüferinnen und Prüfer als grenzüberschreitend und verletzend erleben.
Die Fortbildung setzt an diesen persönlichen Emotionen an, versucht sie im Kontext der Prüfungssituation zu verstehen und die Leitungskräfte in ihrer Handlungsfähigkeit zu bestärken.

Zielgruppe:
Führungskräfte der Alten- und Behindertenhilfe

Arbeitsform:
Inputs, Übungen, Plenum, Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit

Status: Plätze frei

Kursnr.: 221B15

Beginn: Mi., 18.05.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 2 Tag(e)

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 260,00 € (inkl. MwSt.)

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren-Liebenau


Datum
18.05.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
19.05.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich