Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
/ Kursdetails
zurück

ICF Basisseminar. Verständnis und Anwendung Winterkurs

Das Basisseminar vermittelt das Grundverständnis der ICF, nach dem eine Wechselwirkung aus Aktivität und Kontextfaktoren einen Zugang und Interventionen im Sinne der Inklusion eröffnet. Ferner wird thematisiert, was dieses Grundverständnis für die konkrete Gestaltung des Rehaprozesses mit den Jugendlichen bedeutet.

Inhalt
= Das bio-psycho-soziale Modell der WHO und seine Komponenten
= Beispiele aus dem Kontext der BBW
= Relationaler Behinderungsbegriff
= Anforderungen der Leistungsträger/Auftraggeber
= Die ICF als Klassifikation und ihre Bewertungsmaßstäbe
= Ethische Leitlinien zur ICF-Nutzung
= Die Standardliste der BBW
= ICF-basierte Bedarfsermittlung und Förderplanung im Team
= Die Partizipation der jungen Menschen an der Förderplanung
= Interdisziplinäre Bearbeitung von Fallbeispielen
= Vom ICF-Profil zur Reha-Hypothese
= Von der Reha-Hypothese zur Förderplanung
= Dokumentation und Berichtswesen

Zielgruppe:
Alle am Förderprozess beteiligten Mitarbeitenden in Berufsbildungswerken

Arbeitsform:
Präsentationen, Austausch und Beratung, Einzel- und Gruppenarbeiten

Status: Plätze frei

Kursnr.: 211230

Beginn: Mi., 01.12.2021, 08:30 - 16:30 Uhr

Dauer: 2 Tag(e)

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 240,00 € (inkl. MwSt.)

Die Fortbildung findet in Kooperation mit dem ICF-Kompetenzzentrum der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke statt.

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren-Liebenau


Datum
01.12.2021
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
02.12.2021
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich