Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
/ Kursdetails
zurück

Beteiligt sein! Wie Partizipation von Menschen mit Demenz gelingen kann

Menschen wollen in der Regel bei allen Dingen, die ihr Leben betreffen und die für sie wichtig sind, mitdenken, -reden, handeln und entscheiden können. Sie wollen beteiligt sein. Doch wenn sie mit kognitiven Beeinträchtigungen leben, ist es meistens schnell vorbei mit diesem aktiven Beteilgtsein. Andere entscheiden nun. Für die Betroffenen beginnt ein Prozess stetig voranschreitender Entmündigung.
Partizipation ist nicht einfach, sie erfordert aber Phantasie und den Mut, neue Wege zu gehen. Dass sie möglich ist, zeigen Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Bereichen (Kultur, Öffentlichkeit, Projektentwicklung u. a.). Wie es gelingen kann, dass Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen Beteiligte bleiben, wie partizipative Arbeitsformen entwickelt und realisiert werden können - darum wird es in dem Seminar gehen.

Inhalt
= Wie erreiche ich Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen?
= Wie beziehe ich sie ein?
= Mitreden und Mitgestalten - neue Arbeitsformen entwickeln
= Das lokale Umfeld gestalten - partizipative Handlungsstrategien vor Ort
= Beteiligt bleiben - auch bei schwerer Demenz

Zielgruppe:
Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe, Betreuungsassistenzen

Arbeitsform:
Theorieinput, Arbeitsgruppen, Diskussion

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 191212

Beginn: Mi., 03.07.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag(e)

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 135,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
03.07.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schloss Liebenau




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich