Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>
/ Kursdetails
zurück

Begleitende Hände - Aufbaukurs Angst, Unruhe, Demenz

Im Umgang mit psychisch oder dementiell erkrankten Menschen bzw. bei Menschen mit Behinderungen treffen wir häufig auf herausforderndes Verhalten, das die Arbeit in der Pflege und Betreuung oft deutlich erschwert. Auslöser dafür können unter anderem Schmerz oder Angst- und Unruhezustände sein, die Betroffene nicht (mehr) adäquat kommunizieren können. Eine andere Gruppe von Erkrankten verhält sich eher passiv, erstarrt, nach innen gekehrt. Da liegt die Herausforderung für Pflege und Betreuung in der Aktivierung.
Ziel dieser Fortbildung ist es, die Erfahrungen aus dem Grundkurs zu vertiefen und speziell für die Arbeit mit sehr unruhigen bzw. dementen Menschen weitere, kurze Akupressurbehandlungen zu erlernen und gezielt einsetzen zu können. Alle Behandlungen werden wieder gegenseitig ausprobiert.

Inhalt
= Innere Unruhe und "getrieben Sein" aus Sicht der TCM
= Studien zur Wirksamkeit von Akupressur bei Angst, Unruhe, Erstarrung, aggressives Verhalten von dementen Menschen
= Kurze Punktsequenzen bei oben genannten Symptomen - nicht nur bei dementen Menschen
= Hand- und Fußakupressur
= Besonderheiten in der Behandlung von dementen Menschen

Zielgruppe:
Mitarbeitende der Alten- und Behindertenhilfe, Hospizmitarbeitende, Betreuungsassistenzen, die einen Grundkurs besucht haben

Arbeitsform:
Vorträge, Demonstrationsbehandlungen, gegenseitiges Behandeln, Eigenübungen, Erfahrungsaustausch, Diskussion

Status: fast ausgebucht

Kursnr.: 191210

Beginn: Mi., 16.10.2019, 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 2 Tag(e)

Kursort: Liebenau, Gallussaal

Gebühr: 220,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
16.10.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Liebenau, Gallussaal
Datum
17.10.2019
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Liebenau, Gallussaal




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich