Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Fort- und Weiterbildungen

Akademie Schloss Liebenau

In der Akademie Schloss Liebenau bilden wir interne und externe Fachkräfte, Führungspersonal und Freiwillig Engagierte fachlich und persönlich weiter.

 

Dafür bieten wir jährlich ein vielfältiges Programm an Fort- und Weiterbildungen. Es umfasst unter anderen Themen der Pädagogik, der Pflege, der Therapie, der Hauswirtschaft und der Verwaltung. Neben den Fachkompetenzen eröffnen wir Lernräume in den Bereichen Kommunikation, Kooperation, Selbstfürsorge, Spiritualität und Leitung.

 

Beides zusammen ist für uns Basis für eine professionelle und umfassende Qualifizierung für die Arbeit mit Menschen mit Unterstützungsbedarf, für eine lebendige Kultur des Miteinanders und dafür, gesellschaftlichen Veränderungen innovativ und vorausschauend zu begegnen.

Gütesiegel belegt hohe Qualität

Die Akademie Schloss Liebenau ist jetzt zertifiziert und damit eine anerkannte Einrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg

Fortbildungen

Fortbildungen vermitteln Wissen und Handwerkszeug und ermöglichen einen Erfahrungsaustausch.

 

Wir bieten in folgenden (Fach-)Bereichen Fortbildungen an. Bitte wählen Sie zuerst eine Kategorie aus und melden Sie sich im Kurs über das Online-Formular direkt online an:

Sie können die Kurse auch gezielt suchen im  Kursfinder > 

 

Falls Sie statt der Online-Anmeldung lieber ein ausgefülltes Formular per E-Mail schicken oder faxen möchten, geht es hier direkt zum Anmeldeformular > 

 

Mehr zu uns und unserem Bildungsverständnis erfahren Sie unter hier >

 

Bildungs- und Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen

 

Sie suchen nach begleiteten Bildungs- und Freizeitangeboten für Menschen mit Behinderungen? Die Liebenau Teilhabe bietet in verschiedenen Gemeinden ein abwechslungsreiches und interessantes Bildungs- und Freizeitprogramm: erlebnisreich, sportlich, kreativ, aber auch gemütlich und gesellig.

Weiterbildungen

Weiterbildungen erweitern die Kernkompetenz beruflichen Handelns oder ermöglichen das Erlernen einer neuen beruflichen Rolle.

 

Wir bieten folgende Weiterbildungen an:

/ Kursdetails
zurück

Leitungskräfteentwicklung für Küchenleitungen und Hauswirtschaftsleitungen

Leiterin und Leiter zu sein, bedeutet die Übernahme einer sozialen Rolle in einer Institution. Die Gestaltungsmöglichkeiten der Leitungsrolle sind in einem Netz vielfältiger und zum Teil widersprüchlicher Erwartungen aller Beteiligten eingebunden. In diesem Spannungsfeld muss sich die Führungskraft täglich mit Erwartungen, Interessen und Bedürfnissen verschiedener Rollenträger auseinandersetzen, verhandeln und entscheiden.

Die Führungskräfte lernen, sich als Person mit ihren Stärken, Potentialen und Grenzen mit der Leitungsrolle zu identifizieren und diese kontextbezogen, beziehungsstärkend und aufgabenorientiert zu gestalten. Sie erweitern ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen mit Blick auf die Mitarbeiterführung, Teamentwicklung und die Kooperation mit externen Partnern. Zudem werden sie in ihrer Leitungsidentität gestärkt.

Einführungstag
= Sich kennenlernen und im Kurs einfinden
= Konzept vorstellen
= Erwartungen klären
= Vereinbarungen für die Zusammenarbeit treffen
= Erste Auseinandersetzung mit dem heutigen Führungsverständnis

Führungsverständnis
= Führen in Strukturen
= Führungsstile
= Eigenes Rollenverständnis
= Eine Kultur der Wertschätzung aufbauen

Mitarbeiterführung - Mitarbeiter fördern
= Einstellen, anleiten, einarbeiten
= Beauftragen, delegieren, motivieren
= Anerkennen und kritisch rückmelden
= Selbstorganisation und Büromanagement

Mitarbeiterführung - Mitarbeiter fordern
= Konflikte klären
= Kritikgespräche führen
= Absprachen treffen
= Kontrollieren
= Mitarbeiterentwicklungsgespräche führen
= Beurteilen

Teammeeting
= Grundverständnis von Moderation
= Teambesprechungen effektiv vorbereiten
= Im Team Konflikte ansprechen und bearbeiten
= Teamgespräche effizient und beziehungsstärkend leiten

Rolle in der Organisation
= Zusammenarbeit mit Vorgesetzten
= Zusammenarbeit mit Pflegekräften und Pflegeassistenzen sowie Angehörigen
= Stellenwert in der Einrichtung
= Interessen vertreten und dialogisch verhandeln

Abschlusstag
= Präsentation zu Lerninhalten durch die Teilnehmenden
= Zertifikatsübergabe

Begleitende Lernform
= Entwicklungsgespräch mit Vorgesetzten
= Transferaufgaben zwischen den Seminarabschnitten

Zielgruppe:
Leitungen im Bereich Küche und Hauswirtschaft der Altenhilfe der Stiftung Liebenau

Arbeitsform:
Vortrag, Gruppenarbeit, Fallarbeiten, Übungen, Kollegiale Beratung

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 201550

Beginn: Do., 22.10.2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 6 Tag(e)

Kursort: Schloss Liebenau

Gebühr: 1800,00 € (inkl. MwSt.)

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren-Liebenau

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren-Liebenau

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren-Liebenau

Schloss Liebenau
Karte anzeigen
Siggenweilerstr. 11
88074 Meckenbeuren-Liebenau


Datum
20.01.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
21.01.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
14.03.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
15.03.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
27.06.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau
Datum
28.06.2022
Uhrzeit
08:30 - 16:30 Uhr
Ort
Schloss Liebenau




Statuslegende
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich

Inhouse

Wir gehen im Rahmen unserer Inhouse-Veranstaltungen gerne individuell auf Ihre Bedürfnisse vor Ort ein.

 

Klassische Inhouse-Fortbildung

  • Ziel: alle Mitarbeitende (z. B. eines Teams) sind auf dem gleichen fachlichen Stand
  • gemeinsame fachliche Verständigung
  • gleiches methodisches Vorgehen möglich

 

Inhouse-Fortbildung als Entwicklungsprozess

  • Die Mitarbeitenden (z. B. eines Teams) werden in die Bedarfserhebung einbezogen.
  • Die Fortbildung wird als Entwicklungsprozess mit mehreren Bausteinen angelegt.
  • Der Transfer des Gelernten wird überprüft und als Lernprozess gestaltet.
  • Die verantwortliche Leitung wird in die Bedarfserhebung und Transferphase einbezogen.

 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse mit Ihrem Fortbildungsbedarf direkt an die Leitung der Akademie.

Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Kursangebot. Bitte melden Sie sich direkt über die aufgeführten Kurse oder gezielt – zum Beispiel mit der Kursnummer – über den Kursfinder online an. Es gelten die Teilnahmebedingungen der Akademie Schloss Liebenau.

 

Alternativ schicken Sie uns das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt:

 

Anmeldeformular

pdf, 188 KB

Anmeldeformular für Freiwillig Engagierte

pdf, 465 KB

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutz-Information an. Hier finden Sie unsere Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutzerklärung zum Download:

Teilnahmebedingungen Akademie Schloss Liebenau

pdf, 114 KB

Datenschutz-Information Akademie Schloss Liebenau

pdf, 160 KB

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Was passiert nach meiner Anmeldung?

Darf ich auch teilnehmen, wenn ich nicht in der Stiftung Liebenau arbeite?

Was muss ich tun, wenn ich nicht übernachten möchte?

Wann bekomme ich eine Rechnung für den Kurs?

Was für Kosten entstehen bei Rücktritt?

Wer genehmigt die Fortbildungen und die Kosten?

Wie komme ich an das Bildungsprogramm der Akademie Schloss Liebenau?